5.4°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 21. October 2018 · 08:52 Uhr
 
 
 

Mittag wieder in Top-Form

Zweiter Halbmarathon in Jetzendorf

Stolz auf dem Siegerpodest vereint: Thomas Kollbeck, Thomas Mittag, Maria Hornig-Stögbauer, Melanie Khoshmashrab und Michael Harlacher (von li) (Foto: C.Pippereit)
 

Vor gut einer Woche fand in Jetzendorf die zweite Halbmarathon-Veranstaltung statt. Bei schönsten Sommerwetter und mit bester Laune traten fast 100 Aktive bei den Kinder- und Jugendläufen, beim 10-Km-Straßenlauf sowie auf der Halbmarathondistanz an.

Sieger beim 10-Km-Straßenlauf wurde der Jetzendorfer Lokalmatador Thomas Mittag (36:51:83 M), der mit großem Abstand seinen Vereinskollegen Thomas Kollbeck (39:01:55 M) und Michael Harlacher (39:14:98) vom LC Aichach auf die hinteren Podestplätze verwies.

Bei den Frauen hatte Maria Hornig-Stögbauer (51:03:48; LVR Geiselhöring) die Nase vorn. Caroline Kopietz (51:06:64; o.V.) und Melanie Khoshmashrab (53:44:63; Team Baier Landshut) belegten die Plätze zwei und drei.

Die neun Teilnehmer, die sich trotz der ungewohnt heißen Temperaturen auf die Halbmarathonstrecke wagten, können sich stolz als Finisher bezeichnen. Die einzige Frau, Birgit Haug, musste sich mit einer Zeit von 1:50:18 vor den Männern nicht verstecken. Sieger wurde Roland Wallner vom SV Weissblau Allianz mit 1:29:24, Thomas Gröger (1:36:38; SKV Gottersdorf) Zweiter und Paul Kern (o.V.) mit 1:39:20 Dritter.

Wie der Vater, so der Sohn: Beim Kinderlauf trat Tamino Mittag in die Fußstapfen seines Vater und sprintete die 1,5 Kilometer in 6:08:38 Minuten runter. Séraphine-Léonie Optenhoevel (SpVgg Hebertshausen) folgte in 6:15:54 Minuten als Zweite und schnellstes Mädchen.

Der Jugendlauf über drei Kilometer wurde bestimmt durch Jakob Schmaus (12:12:32 min; LC Aichach) und Séraphine-Léonies Schwester Muriel-Alizée (LG Stadtwerke München) in 13:47:21 Minuten.

Gut gestärkt durch Kaffee und Kuchen, belegte Semmeln, Schnittlauchbrote und kühle Getränke sahen die Teilnehmer der Hauptläufe nach der Siegerehrung gespannt der Startnummern-Tombola entgegen. Gesponsert vom DACHAUER KURIER gab es tolle Preise zu gewinnen: Freuen konnten sich Heidi Wernoth und Michael Harlacher über je zwei Eintrittskarten für ein Konzert und eine Komödie im Bayerischen Hof in München.» Auch im Namen der Gewinner sagen wir ein herzliches Vergelts‘ Gott«, so die Organisatoren.