5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:28 Uhr
 
 
 

Goldene Geister

Jetzendorfer Edelbrennerei ausgezeichnet

Edi Kraus konnte sich heuer wieder über Medaillen für seine Geister und Brände freuen. (Foto: ek)
 

Edi Kraus konnte sich heuer wieder über einen Medaillenregen freuen: vier Gold- und zwei Silbermedaillen wurden ihm in der Würzburger Residenz bei der Bayerischen Obstbrandprämierung verliehen. Die Brände und Geister von Kraus kann man zwar nicht auf dem Frautag kaufen, da ist die Ernte der Früchte und Beeren noch in vollem Gang, aber sie sind auf jeden Fall auch ein typisch Jetzendorfer Schmankerl und spätestens am Christkindlmarkt »genussfertig«.

Alle zwei Jahre werden 720 Brände von 140 Brennern aus ganz Bayern geprüft und ausgezeichnet. Mit Gold wurden heuer der Vogelbeerbrand, Holunderbrand, Schwarzer Johannisbeergeist und Himbeergeist, mit Silber der Birnenbrand und Vogelbeergeist von Edi Kraus ausgezeichnet. Kraus ist Edelbrandsommelier und wurde vor zwei Jahren in die Prüfungskommission berufen.

Der »Rohstoff« kommt entweder aus dem eigenen Obstgarten oder wird in der nahen Umgebung gesammelt, zum Beispiel Holunder und Vogelbeeren an den umliegenden Waldrändern. Vor dem Brennen helfen die Eltern fleißig mit, denn Blätter und Stengl müssen abgezupft werden. Aus 90 Kilogramm Vogelbeeren werden am Ende dann nur 1,5 Liter Brand. Sowohl die Verarbeitung als auch Erntemenge und Qualität der Beeren geben vor, wieviel Geister und Brände am Ende in den Verkauf kommen. So kann es schon mal sein, dass in der Familien-Manufaktur die eine oder andere Sorte ein oder zwei Jahre nicht hergestellt wird.

Einkaufen kann man nach Anmeldung direkt bei der Edelbrennerei Kraus. Außerdem findet man in Hofer’s Getränkeladen in Jetzendorf und dem LandMarkt Braumiller in Petershausen die edlen Brände von Edi Kraus.

Infos und Kontaktdaten unter www.brennerei-kraus.de.