15.28°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 19. October 2018 · 18:24 Uhr
 
 
 

Drei verletzte Motorradfahrer

Verschiedene Unfälle im Gemeindebereich Hebertshausen:

Der erste Unfall ereignete sich am Samstag, den 8. September gegen 9.35 Uhr an der Einmündung Dachauer Straße/Haimhauser Straße in Ampermoching. Ein 27-jähriger Hebertshausener bog mit seinem Leichtkraftrad Piaggio von der Haimhauser Straße in die Dachauer Straße ein. Er übersah dabei eine in Richtung Hebertshausen fahrende Dachauerin mit ihrem Citroen. Die Fahrzeuge kollidierten und der Lenker des Leichtkraftrades kam zu Sturz. Der 27jährige wurde durch den Rettungsdienst vorsorglich ins Klinikum Großhadern verbracht, um eventuelle schwerere Verletzungen auszuschließen, die 39-jährige Pkw-Fahrerin blieb unverletzt. Es entstand ein Schaden in Höhe von zirka 1.750 Euro.

Beim zweiten Unfall bog ein 51-jähriger Ford Fahrer in Hebertshausen von der Münchner Straße nach links in die Alte Dorfstraße ab. Der Ismaninger übersah dabei ein entgegenkommendes Leichtkraftrad der Marke Aprilia. Es kam zum Zusammenstoß der Fahrzeuge und die 17-jährige Kradfahrerin stürzte auf die Fahrbahn. Die Röhrmooserin wurde durch den Rettungsdienst mit leichten Verletzungen ins Klinikum nach Ingolstadt verbracht, der Pkw Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Es entstand ein Gesamtschaden in Höhe von rund 8.500 Euro.

An einem weiteren Unfall gleichen Tag um 17.30 Uhr war wieder ein Kraftrad beteiligt. Eine 20-jährige Honda-Fahrerin fuhr die Johann-Hechenberger-Straße in Richtung Walpertshofen. Unmittelbar nach einer Linkskurve kam sie alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab und in einem angrenzenden Feld zu Sturz. Aufgrund starker Schmerzen wurde die verletzte Hebertshauserin vorsorglich mit einem Rettungshubschrauber zur Untersuchung ins Klinikum Harlaching verbracht. Unfallursache war möglicherweise überhöhte Geschwindigkeit. Am Kraftrad entstand ein Schaden in Höhe von rund 500 Euro.