13°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 27. July 2017 · 08:37 Uhr
 
 
 

Glasfasernetz für Haimhausen und Ottershausen

Bürgermeister Peter Felbermeier unterschreibt Kooperationsvertrag

Kooperationsvertrag unterzeichnet (von li) Martin Herkommer, Regionalmanager Bayern, Uwe Nickl, Geschäftsführer, Peter Felbermeier, 1. Bürgermeister und Claudia Kops, 2. Bürgermeisterin (DG) Haimhausen. (Foto: Deutsche Glasfaser)

Ob aktuelle Hollywood-Produktionen, Musik-Streaming oder ein Videotelefonat mit der Tochter in Australien. Was jetzt in Haimhausen und Ottershausen noch wie Zukunftsmusik klingen mag, kann schon bald im Alltag angekommen sein, denn Surfgeschwindigkeiten bis zu 1 Gbit/s sind mit Deutsche Glasfaser möglich.

Die Gemeinde Haimhausen hat den Kooperationsvertrag mit der Unternehmensgruppe Deutsche Glasfaser unterschrieben. Deutsche Glasfaser hat sich auf den Ausbau von Glasfaser-Infrastrukturen im ländlichen Raum spezialisiert und bietet attraktive Leistungen für Privat- und Gewerbekunden.

Damit das Netz gebaut wird, ist jedoch die Mithilfe der Bürger gefragt. 40 Prozent der anschließbaren Haushalte müssen sich bis zum Stichtag am 7. August 2017 für einen Vertrag mit Deutsche Glasfaser entscheiden. Im Gegenzug bekommt der Kunde einen Glasfaseranschluss kostenlos bis in die Wohnung oder das Haus gelegt und kann somit schon sehr bald im Giga-Netz surfen.

Alle Informationen über Deutsche Glasfaser und die buchbaren Produkte sind online unter www.deutsche-glasfaser.de verfügbar.