3.17°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 15. November 2018 · 21:44 Uhr
 
 
 

Der Winter naht

Mediterrane Landschildkröten beginnen ihr Ruhephase

Für viele Halter mediterraner Landschildkröten beginnt die ruhigere Zeit des Jahres. Wie in der Natur gehört es zur gewissenhaften Pflege, die Winterruhe einzuhalten. Die Vorbereitungen hierfür sollten schon im August begonnen werden. Spätestens dann sollten die Schildkröten auf Parasiten untersucht werden, um bei einer nötigen Behandlung nicht mit Beginn der Ruhezeit in Konflikt zu kommen. Die beste Vorbereitung auf die Ruhephase findet im Gehege und Frühbeet statt. Die Tiere sind mit sinkenden Temperaturen weniger aktiv. Dadurch wird auch die Futteraufnahme reduziert. Bei wenigen Graden über Null oder Frostgefahr sollten die Tiere ins Frühbeet umgesiedelt werde. Dort sollte eine dicke Laubschichte (im besten Falle Buchenlaub) eingebracht werden, da sich die Tiere dort zurückziehen können. Futter kann angeboten werden, allerdings werden die Schildkröten kaum noch Nahrung zu sich nehmen. Eine große flache Wasserschale sollte ebenfalls vorhanden sein. Bei einer Überwinterung im Frühbeet sollte auf Frostsicherheit und Schutz vor Beutegreifern (Ratten, Marder, etc.) geachtet werden. Ebenfalls darf das Bodensubstrat nicht austrocknen. Bei starken Temperaturschwankungen kann es im Frühbeet zu Problemen kommen, zum Beispiel zum aufwachen der Schildkröten bei sehr warmen Tagen. Eine kontrolliertere Überwinterung sollte im Kühlschrank oder kalten Keller stattfinden. Wichtig ist, dass es sich nicht um den Küchenkühlschrank mit Lebensmittel handelt sonder einen seperaten Kühlschrank da abgesehen von der Hygiene das Licht und die durch oftes Öffnen einströmende warme Luft einer guten Winterruhe im Wege stehen. Die Temperatur sollte zwischen 5-8°C liegen und regelmäßig an unterschiedlichen Stellen kontrolliert werden. Jede Schildkröte sollte eine eigene Box mit Bodensubstart (feuchter Kokoshumus) und dicker Laubschicht bekommen. Die Überführung von Frühbeet in Kühlschrank sollte zügig gehen, um ein warmwerden der Tiere zu vermeiden. Im Kühlschrank eingezogen, sollten die Schildkröten alle zwei Wochen gewogen und kontrolliert werden. Das Substrat sollte stets leicht feucht (Staunässe unbedingt vermeiden) sein. Bei einem Gewichtsverlust von 10% oder mehr sollten die Tiere langsam aufgeweckt werden. Kranke Tiere sollte man, je nach Krankheit, nicht überwintern.Jungtiere können im Schlupfjahr überwintert werden.