19.01°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 18. September 2018 · 23:06 Uhr
 
 
 

Aortenthrombose der Katze

Dr. Sabine Fischer (Foto: privat)
 

Blutgerinnsel (Thromben) bilden sich häufig in der Folge von Herzmuskelerkrankungen und können dann in den Körper abgeschwemmt werden. Häufig bleibt der Thrombus in der Aufzweigung der Aorta, welche die Hintergliedmaßen versorgt, stecken.

Die betroffene Muskulatur und das Nervengewebe wird nicht mehr mit Sauerstoff versorgt. Die Tiere zeigen eine akut auftretende Lähmung. Die Gliedmaßen sind kalt, die Ballen blau verfärbt. Die Tiere sind hochgradig schmerzhaft und müssen sofort in einer Tierklinik vorgestellt werden. Je nach Schweregrad ist kein oder nur ein sehr schwacher Puls zu fühlen.

Die Prophylaxe einer Aortenthrombose ist oft nicht möglich, da viele Herzerkrankung erst zu spät erkannt werden. Ist eine Herzerkrankung bekannt und wird therapiert, kann allerdings das Thromboserisiko reduziert werden.