2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 14. December 2019 · 06:57 Uhr
 
 
 

Akute Blindheit

Dr. Sabine Fischer (Foto: Kleintierzentrum Erdweg)
 

Ein plötzlich erblindetes Tier läuft gegen die Wände, stößt an und wirkt orientierungslos. Manche Tiere laufen auch im Kreis, um sich zu orientieren. In der Regel sind die Pupilllen weit und reagieren nicht auf Lichteinfall.

Eine plötzlich auftretende Erblindung kann viele verschiedene Ursachen haben. Gerade bei älteren Katzen kommt es häufig zu einer Einblutung ins Auge oder einer Netzhautablösung aufgrund eines erhöhten Blutdrucks. Je schneller eine Diagnose gestellt und eine entsprechende Therapie eingeleitet wird, umso besser ist die Chance, das Sehvermögen wiederherzustellen.

Bei Hunden kann SARD (= sudden aquired retinal degeneration), eine plötzliche Netzhautdegeneration, zu einer akuten Erblindung führen. Die Ursache dieser Erkrankung ist bis jetzt nicht vollständig geklärt. Die Augen sind nicht schmerzhaft und nicht entzündet. Die Diagnose wird durch eine Augenuntersuchung gestellt und kann mittels einem Elektroretinogramm bestätigt werden. Bisher gibt es leider keine erfolgreiche Therapie .

Dr. Sabine Fischer