1.84°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 15. November 2018 · 22:04 Uhr
 
 
 

»Jubilate Deo«

Das Ensemble Chiave bringt Publikum dem Himmel näher

Zuhörer wurden in der bis zur letzten Bank gefüllten Basilika auf dem Petersberg in ehrfürchtiges Staunen versetzt. (Foto: Petersberg)

Das Ensemble Chiave brachte am Samstag, den 27.Oktober in der Basilika auf dem Petersberg in Erdweg das Publikum ein Stück dem Himmel näher. Schon das erste Chorstück, das »Jubilate Deo« des Komponisten Thomas Hanelt versetzte die Zuhörer in der bis zur letzten Bank gefüllten Basilika auf dem Petersberg in ehrfürchtiges Staunen. Sieben höchst musikalische Solistinnen des Ensemble Chiave präsentierten unter der Leitung der Kirchenmusikerin Angelika Sutor einen Querschnitt durch die Musikgeschichte von Gregorianik über Renaissance und Romantik bis hin zu Neuer Musik quer durch alle Epochen geistlicher und weltlicher Musik. Unterstützt wurde das A-Capella-Septett durch junge Sänger und Sängerinnen der Domkantorei Freising, die das Wochenende auf dem Petersberg für ein intensives Gesangstraining nutzten. Die durch die jungen Damen geschaffene Stimmung war von Beginn an so intensiv, dass das Publikum zwischen den einzelnen Darbietungen nicht zu klatschen wagte. Dafür übertraf der brandende Applaus am Ende des Abends alle Erwartungen und die Zuhörer durften sich über zwei weitere Zugaben freuen. Das Ensemble Chiave gewann im Jahre 2017 beim Wettbewerb »Jugend musiziert« auf Bundesebene den ersten Preis und wurde beim renommierten Festival WESPE mit einem Sonderpreis ausgestattet. Der Landkreis Freising verlieh ihnen den Kulturförderpreis 2017. Der Spendenerlös dieses Benefizkonzerts in Höhe von 807 Euro kommt dem Caritas-Förderverein »Von Hand zu Hand« zugute, der die Caritas Dachau seit 2006 vor allem bei nicht refinanzierten Sonderprojekten unterstützt.