1.7°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 13. November 2019 · 05:41 Uhr
 
 
 

»Ehre, wem Ehre gebührt!«

Neuwahlen und Ehrungen beim VTH Kleinberghofen

Überreichung der Ehrenurkunde (von li): Helmi Benesch (1. Vorsitzende), Alto Kreitmair und Irmgard Lutz (2. Vorsitzende). (Foto: VTH Kleinberghofen)

Am Samstag, den 2. November fand die diesjährige Hauptversammlung des Vereins für Theater- und Heimatpflege e.V. Kleinberghofen (VTH) im Bürgerhaus Kleinberghofen statt. Rückblicken kann der VTH auf ein erfolgreiches Jahr 2019. Höhepunkte waren die Theateraufführungen der anspruchsvollen Komödie »Da Weltverdruss« von Peter Landstorfer unter der Regie von Gabi Langer-Benesch. Das Stück in sieben Bildern erforderte auch von der Bühnendekoration Höchstleistung. Auch der jährliche Bittgang nach Geiselwies war gelungen, insbesondere dank der musikalischen Untermalung durch die Familie Kreppold aus Altomünster. Zu den »boarischen« Singstunden konnte Siegfried Bradl berichten, dass das Repertoire um deutsche Volkslieder erweitert werden soll.

Verschiedene Vereinsmitglieder wurden für 25 und 40 Jahre Mitgliedschaft mit der silbernen Ehrennadel gewürdigt, und für 50-jährige Mitgliedschaft konnten Rudolf Scheurer und Martin Ziegenaus sen. mit der Ehrennadel in Gold geehrt werden. Für besonderes Engagement wurde Alto Kreitmair mit der Ehrenmitgliedschaft gewürdigt. Er war acht Jahre erster Vorsitzender und maßgeblich am Aufbau des Vereins beteiligt. Zudem zeichnete er sich durch Vielseitigkeit aus, so als Volkstänzer und Interpret von Gedichten und Geschichten.

Zum Abschluss wurde die Wahl der Vorstandschaft satzungsgemäß durchgeführt. Als erste Vorsitzende wurde Frau Helmi Benesch wiedergewählt, ebenso Irmgard Lutz als stellvertretende Vorsitzende. Zum Ausklang waren die Mitglieder zum gemütlichen Zusammensein mit Brotzeit eingeladen.

Am Samstag, den 30. November findet die Christbaumversteigerung im Bürgerhaus Kleinberghofen statt, die vom VTH organisiert und ausgerichtet wird.