5.4°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 21. October 2018 · 08:24 Uhr
 
 
 

»Die Strabs ist tot«

Zu diesen Thema wird der erfahrene Kommunalpolitiker Klaus Adelt, MdL, sprechen und auch die weitere Entwicklung darstellen. Klaus Adelt war mit 23 Jahre der erster Bürgermeister in der Stadt Selbitz und kennt die Probleme der Strassenausbaubeiträge sehr gut.

Die CSU schafft ungerechte Beiträge zu recht ab, lässt aber die Städte und Gemeinden im Regen stehen Klaus Adelt, Kommunalexperte der Bayern SPD-Landtagsfraktion, fordert anlässlich der Abschaffung der Straßenausbaubeiträge eine umfassende Entschädigung der Städte und Gemeinden.

»Es ist klar: Dass die Straßenausbaubeiträge abgeschafft werden, ist gerecht gegenüber den Hausbesitzern, für die die oft fünfstelligen Beträge existenzbedrohend sein können.« Nichtsdestotrotz müssten die Kommunen auch in Zukunft in voller Höhe entschädigt werden: »Die 65 Millionen Euro, die die Staatsregierung pro Jahr für alle Städte und Gemeinden veranschlagt, reichen hinten und vorne nicht aus. Hier muss dringend nachgebessert werden. Die CSU-Staatsregierung darf insbesondere die klammen Kommunen nicht im Regen stehen lassen.«

Die Diskussions-Veranstaltung findet am Dienstag, den 31. Juli um 19 Uhr im Wirtshaus am Erdweg statt (Sebastiansaal).