20.71°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 15. October 2018 · 14:33 Uhr
 
 
 

Zum Greifen nah

Stadt-Land-Partnerschaft für regionalen Brotgenuss

Anschnitt des neuen UNSER LAND Brotes mit (von li.) Josef Riedlberger, Karl Seidl (Rewe-Group), Rita Multerer, Ludwig Kraus und Ludwig Riedmair, die vom Acker bis zum Tisch beteiligt sind. (Foto: Marianne Wagner )

DACHAUER LAND Getreideanbauer Josef Riedlberger, der Müller der DACHAUER LAND Würmmühle Ludwig Kraus und der MÜNCHEN LAND Bäcker Ludwig Riedmair sind ein Trio, das für einen ganz engen, regionalen Kreislauf steht. »Es ist schon ein gutes Gefühl, zu wissen, in welchem Brot das Getreide von meinem Acker steck«, erklärt Josef Riedlberger seine Begeisterung für drei neue UNSER LAND Brotsorten. Er liefert das Getreide in die Dachauer Würmmühle. DACHAUER LAND Müller Ludwig Kraus ist ein langjähriger Partner. »Ich kenne jede Bäuerin mit Vornamen«, scherzt er und bringt damit gleichzeitig die Nähe zu den Getreidelandwirten auf den Punkt. Schon seit Jahren bezieht Bäckermeister Ludwig Riedmair Mehl von der Würmmühle. Dieses Miteinander wurde der Grundstein für ein neues Projekt. »Der Erhalt unserer Kulturlandschaft, der Schutz der Umwelt und des Klimas durch kurze Wege, regionale Wertschöpfung, Ausbildungs- und Arbeitsplätze – für all das stehen regionale Kreisläufe«, erklärt Michela Steiner, erster Vorsitzender der Solidargemeinschaft DACHAUER LAND.

Umso mehr freut sie sich über die neuen Botschafter der Idee zum Erhalt der Lebensgrundlagen für Menschen, Tiere und Pflanzen in der Region. »Drei neue UNSER LAND Brotsorten, angeboten in den REWE Märkten, zeigen deutlich, wie eng die Verbindung in der Region und wie fruchtbar die Zusammenarbeit ist«. Michaela Steiner meint, damit den Schulterschluss von Getreidelandwirten, Müller und Bäcker – eine Stadt-Land-Partnerschaft, die beim offiziellen Brotanschnitt im REWE Center Olching am Montag, den 22. Januar gefeiert wurde.

Von Mensch zu Mensch Bereits in dritter Generation führen Sigrid Fellmann und Ludwig Riedmair ihre Bäckerei in Garching. Dabei folgen die Geschwister einer Philosophie, die nicht nur die Qualität ihrer Backwaren, sondern auch ihren Bezug zur eigenen Heimat grundlegen. »Das Beste liegt oft so nah«, erklärt Ludwig Riedmair. »Wir suchen unsere Zutaten deshalb in der unmittelbaren Region aus. Diese enge Zusammenarbeit mit Landwirten und Mühlen sichern Qualität und Frische«. Sigrid Fellmann und Ludwig Riedmair möchte die Menschen kennen, von denen sie die Zutaten ihrer Backwaren beziehen. So war es nur noch ein kleiner Schritt für ein gemeinsames Projekt mit UNSER LAND. Als Partner des Netzwerkes, ist die Bäckerei Riedmair nun eine MÜNCHEN LAND Bäckerei. Drei regionale Brote sind das Ergebnis der Zusammenarbeit. Sie stehen für die Kombination eines hochwertigen UNSER LAND Brotgenusses aus regionalem Mehl und die gleichzeitige Stärkung der eigenen Heimat.

Handwerkskunst und Qualität Als Handwerksbäcker gelten bei der Zubereitung der drei UNSER LAND Brote für das Geschwisterpaar die gleichen Regeln wie für ihre anderen Backwaren: die Zugabe von reinem Natursauerteig, ausgiebige Ruhezeiten für die Teige, natürliche Zutaten ohne künstliche Zusatzstoffe und der Verzicht auf Backmischungen. Drei Brote aus der Bäckerei Riedmair tragen ab Ende Januar das UNSER LAND Logo. Das UNSER LAND Sonnenblumenbrot ist ein kerniges Roggenmischbrot mit vielen Sonnenblumenkernen, die das Brot saftig machen und ihm einen leicht nussigen Geschmack geben. Behutsames Backen verleiht dem UNSER LAND Steinofenbrot eine unvergleichlich rösche Kruste. Das aromatische i-Tüpfelchen geben diesem Brot Koriander, Kümmel und Fenchel. Eine kerniger Geschmack gepaart mit einer sehr saftigen Krume ist die Besonderheit des UNSER LAND Saatenbrots. Dieses Brot wandert erst nach einer langen Ruhezeit in den Backofen. Im Holzofen gebacken, sind diese drei Brote die neuen, schmackhaften Botschafter der UNSER LAND Idee, zum Erhalt der Lebensgrundlagen von Menschen, Tieren und Pflanzen in der Region.