2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 14. December 2019 · 06:59 Uhr
 
 
 

Vierbeinige Models und Sportler

Beliebte Veranstaltung des Tierschutzvereins Dachau

Sieger im Gaudiwettkampf (von li) Mia Arbasowsky mit Cyra (3), Fabian Kraft mit Tarzan (1) und Carina Huber mit Robin (2). (Foto: ek)

Auch im diesjährigen Volksfest-Rahmenprogramm präsentierte der Dachauer Tierschutzverein nun schon im 22. Jahr die legendäre Mischlingshundeshow mit Gaudiwettkampf. Die Rahmenbedingungen waren bestens mit den Hundefreunden Dachau als exzellente Gastgeber, dem kompetenten Moderator Andi Strieder und strahlend blauem Himmel. So meldeten sich am Sonntag ab 9 Uhr 27 Teilnehmer für den Schönheitswettbewerb der Mischlinge an, am Gaudiwettkampf nahmen 42 Kandidatenpaare teil.

Die Volks- und Raiffeisenbank Dachau unterstützte auch heuer die Veranstaltung sehr großzügig, so dass jeder Teilnehmer nicht nur die obligatorischen Wiener, sondern auch noch ein kleines Präsent mit nach Hause nehmen konnte. Die Jury der Mixshow bestand aus Landrat Stefan Löwl, Johann Schöpfl, Vorstandsvorsitzender der VR Bank, seiner Tochter Emma, Ehrenamtliche im Tierheim, Christl Horner-Kreisl, Vorstandsmitglied Tierschutzverein und Redaktionsleiterin des Dachauer KURIER, Thomas Höbel, Vorstandssprecher VR Bank und Vorstandsmitglied im Tierschutzverein Dachau.

Eigentlich hätte jeder Teilnehmer den ersten Preis verdient, denn jeder ist einzigartig und für seinen Besitzer bestimmt der »Schönste im ganzen Land«. Trotzdem musste sich die Jury entscheiden, in den einzelnen Klassen siegten Yvonne Fichtler mit Tutnix, Marlene Niedermeier mit Duke, Sabine Schröder mit Kristi und Carina Huber mit Robin.

Beim Gaudiwettkampf mussten sechs Stationen »Hand in Pfote« bewältigt werden, um in Bestzeit im Zielkorb zu landen. Von 42 Paaren siegten Fabian Kraft und Tarzan, zweite wurden Carina Huber und Robin, auf Platz drei kämpften sich Mia Arbasowsky mit Cyra.

»Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern und Unterstützern, insbesondere den Spendern, die den Tierschutz in Dachau erst möglich machen«, so die Vorsitzende Silvia Gruber. »Und wir hoffen, alle und noch mehr im nächsten Jahr wieder zu sehen!«