13.34°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Tuesday, 21. August 2018 · 09:58 Uhr
 
 
 

Steffen Möller kommt

Im Rahmen der ersten Deutsch-Polnischen Kulturtage, die vom 23. bis zum  25. November vom Landratsamt Dachau veranstaltet werden, kommt »der bekannteste und beliebteste Deutsche in Polen«, Steffen Möller, nach Dachau. Der Schauspieler, Kabarettist und Schriftsteller ist vor fast 25 Jahren aus Neugierde nach Polen gegangen und wurde zu einem Fernsehstar. Hierzulande wurde er für seine Verdienste um das deutsch-polnische Verhältnis mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Heute lebt und arbeitet er abwechselnd in Berlin und Warschau. Sein Buch »Viva Polonia – Als deutscher Gastarbeiter in Polen« stand fast ein Jahr auf der »Spiegel«-Bestsellerliste und verkaufte sich 300.000-mal. Auf 400 Seiten geht es um Aberglaube, Gastfreundschaft, Verschwörungstheorien, Liebe und vieles mehr. »Auf nach Polen« heißt sein Programm, in dem er versucht, mit den Geschichten und Anekdoten über kulturelle Unterschiede und Gemeinsamkeiten von Deutschen und Polen beide Seiten zu erreichen. Mit großem Erfolg. Möllers Erkenntnis: Deutsche und Polen unterscheiden sich gar nicht so sehr. Beide lieben Schrebergärten und sind ausgeprägte Pessimisten: »Grillen und Grollen« fasst er zusammen. 2017 ist für Möller ein Jubiläumsjahr, aber nicht wegen Martin Luther. »Luther in Polen? Da hat selbst Lukas Podolski tiefere Spuren hinterlassen«, so der Kabarettist. Ein Jubiläumsjahr sei es, weil er seit zehn Jahren durch Deutschland reist, um von Polen zu erzählen um Klischees zu bekämpfen. Nun kommt er zum ersten Mal nach Dachau. Steffen Möller »Auf nach Polen« am Samstag, den 25. November, um 20 Uhr im Ludwig-Thoma-Haus.

Tickets über muenchenticket.de