23.8°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 17. August 2019 · 14:58 Uhr
 
 
 

Startschuss für Sommerspielaktion

MAKS-Familienkulturfest auf der Thoma-Wiese

Spielzeugautos und ein Spielzeugpferd für den Dachauer Kindertag. (Foto: ECHO e.V.)

Am Samstag, den 1. Juni fällt auf dem Dachauer Kindertag auf der Ludwig-Thoma-Wiese – im Rahmen des MAKS-Familienkulturfest des ECHO e.V. – auch der Startschuss für die Dachauer Sommerspielaktion.

Der ECHO e.V. und die Stadt Dachau/Abteilung Integration und Jugend planen nun schon im zweiten Jahr, im Sommer Orte in Dachau zu bespielen. Es geht darum, spannende Orte zu entdecken oder Orte als Lern- und Erlebnisraum für sich zu etablieren, sich für die Rückeroberung von Spielräumen einzusetzen, aber auch Spielorte durch ein differenziertes Spielangebot zu beleben.

Darunter können verschiedene öffentliche Plätze wie Spielplätze, größere Grünflachen, das Freibad oder auch Plätze innerhalb der Stadt wie beispielsweise der Klagenfurter Platz fallen.

»Spielmobil« bedeutet hier im Wesentlichen: Platz, Zeug, Zeit und Partner zum Spielen … Spielmobile sind flexibel und fahren dorthin, wo die Kinder und Jugendlichen sind. Dabei bieten sie ihnen die Möglichkeit, sich individuell zu entfalten, sie fördern soziales Lernen und bieten Alternativen zu den fest vorgegebenen Strukturen der Schule.

Der ECHO e.V. hat hierfür bereits vorhandene Ressourcen. Im mobilen Programm des ECHO e.V. gibt es einen Äktschn-Spielbus mit sportlichem Schwerpunkt, das Angebot »Liquid« mit unterschiedlichen Wasserspielaktionen, einen mobilen Zirkus oder ein Kunstmobil als rollende Werkstatt.

Auch die Stadt Dachau/ Abteilung Jugend ist mit verschiedenen Angeboten aus dem sportlichen und spielerischen Bereich mobil mit von der Partie. Dazu haben sich eine Menge anderer Partner mit spannenden Angeboten gesellt.