11.72°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 20. April 2018 · 01:08 Uhr
 
 
 

Städtisches Konzept

Meinung der Dachauer Radler gefragt

Von den Erfahrungen anderer lernen, so dass man das Rad nicht ständig neu erfinden muss: Die Stadt Dachau beteiligt Bürgerinnen und Bürger an der Erstellung eines Radverkehrskonzepts – und zwar mit Fragen zu ihren »Alltagsradwegen«. Einfließen sollen die Ergebnisse in die Planung zum Dachauer Radverkehrskonzept, denn Alltagsradler sind Experten, was das Wissen um ihre täglichen Routen betrifft. Um dieses wertvolle Wissen zu nutzen, ist eine Bürgerbeteiligung zum Radverkehr Bestandteil des neuen Bürgermagazins »Stadt im Gespräch«, das am 14. September erscheint.

Welche Wege nutzen Radler im Alltag, um nach oder durch Dachau zu kommen? Wo befinden sich Hindernisse und Besonderheiten auf dem Weg zur Arbeit, zum Einkaufen oder in der Freizeit? Bei der Bürgerbeteiligung können Radler ihre persönlichen Strecken anonym benennen und in einen doppelseitigen Stadtplan eintragen, Problemstellen aufzeigen und Verbesserungsvorschläge machen.

Je mehr Radler teilnehmen, desto aussagekräftiger wird das Ergebnis. Einen Monat lang können sich Radler Gedanken machen, bis zum 15. Oktober sollte der ausgefüllte Fragebogen dann beim Tiefbauamt eingegangen sein (Stadt Dachau, Abteilung Tiefbau, Konrad-Adenauer-Str. 2-6, 85221 Dachau).