14.81°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 16. July 2018 · 00:37 Uhr
 
 
 

Sperrung der Turnhalle

Erweiterung der Grundschule Dachau Ost

Derzeit plant die Stadt Dachau die Erweiterung der Grundschule Ost. Zur Vorbereitung dieser Umbaumaßnahme mussten Messungen zur Belastung des Gebäudes mit Schadstoffen (PCB) durchgeführt werden. Erfreulicherweise liegen die Werte in den Klassenräumen dabei unter dem Schwellenwert von 300 ng PCB/m³ Luft. In der Turnhalle, auch von den Schülerinnen und Schülern der Mittelschule Ost genutzt, wurde ein Wert von 675 ng PCB/m³ Luft gemessen. Daher hat die Stadt vorsorglich die Halle gesperrt.

Die Messergebnisse lassen sich mit Hilfe der geltenden Werte der PCB-Richtlinie (Richtlinie für die Bewertung und Sanierung PCB-belasteter Baustoffe und Bauteile in Gebäuden, ARGE Bau, Fassung September 1994) einordnen. Hier wird für das Jahresmittel ein Vorsorgewert (zugleich Sanierungszielwert) von 300 ng PCB/m³ Luft und ein Interventionswert von 3.000 ng PCB/m³ Luft genannt.

Konkret bedeutet das:

• Raumluftkonzentrationen unter 300 ng PCB/m³ Luft – wie in den Klassenzimmern gemessen – sind als langfristig tolerabel anzusehen (Vorsorgewert).

• Bei Raumluftkonzentrationen zwischen 300 und 3.000 ng PCB/m³ Luft – wie in der Turnhalle gemessen – ist die Quelle der Raumluftverunreinigung aufzuspüren und unter Beachtung der Verhältnismäßigkeit mittelfristig zu beseitigen. Zwischenzeitlich ist durch regelmäßiges Lüften sowie gründliche Reinigung und Entstaubung der Räume eine Verminderung der PCB-Konzentration anzustreben.

• Bei Raumluftkonzentrationen oberhalb von 3.000 ng PCB/m³ Luft sind akute Gesundheitsgefahren nicht auszuschließen (Interventionswert für Sofortmaßnahmen).

Die in der Turnhalle gemessenen Werte liegen sehr deutlich unter dem Interventionswert. Die Stadt hat dennoch bis auf Weiteres die Turnhalle vorsorglich gesperrt. Ziel ist es, die Quelle der PCB-Belastung zügig ausfindig zu machen und die Abgabe des Stoffes an die Raumluft zu unterbinden. Sobald Werte von unter 300 ng PCB/m³ Luft erreicht sind, gibt die Stadt die Halle wieder frei.

Interessierte Eltern und Lehrkräfte klärt die Stadt am Dienstag, den 12. Juni 2018, um 19.30 Uhr in einer Informationsveranstaltung in der Mensa der Mittelschule Ost über die Messwerte, ihre Einordnung aus gesundheitlicher Sicht sowie über mögliche Sanierungsmaßnahmen auf und beantwortet Fragen.