9.66°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 24. September 2018 · 03:32 Uhr
 
 
 

Spendenscheckübergabe

Förderkreis Dorf- und Betriebshilfe e.V.

Scheckübergabe mit (von li) Helmut Zech, Vorsitzender Dachau Agil, Kreisbäuerin Emmi Westermeier, Landrat Stefan Löwl, Dorfhelferin Veronika Schmöller und Thomas Brandmair, Einsatzleiter im Landkreis. (Foto: Wolfgang Reichelt)

Der Landkreis Dachau war auch in diesem Jahr mit einem Stand auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin vertreten, um dort, unterstützt vom Projekt Naherholung und Tourismus, für das Dachauer Land als Tourismusdestination zu werben. Neben vielen schönen und geschmackvollen Produkten wurde auch der mit »Gold« prämierte Dachauer Landkreishonig gegen eine geringe Schutzgebühr verteilt. Diese Einnahmen sollen als Spende an ein thematisch passendes gemeinnütziges Projekt gehen, das auch in Zusammenhang mit der ländlichen Region und Landwirtschaft des Landkreises steht.

Die Wahl fiel auf den Förderkreis Dorf- und Betriebshilfe, Station Dachau. Je zwei Dorf- und Betriebshelfer unterstützen in familiären und betrieblichen Notsituationen. Bei Krankheit, Unfall, Entbindung und vielen anderen Notfällen kann die Dorfhelferinin Familien eingesetzt werden, der Betriebshelfer steht bei Notfällen im landwirtschaftlichen Betrieb zur Verfügung.

Landrat Stefan Löwl freute sich, dass er zusammen mit dem ersten Vorsitzenden von Dachau Agil e.V., Helmut Zech, am Dienstag, den 6. März einen Scheck in Höhe von 750 Euro an den Förderkreis Dorf- und Betriebshilfe e.V. überreichen konnte, den Kreisbäuerin und Vorsitzende des Förderkreis Emmi Westermeier zusammen mit Thomas Brandmair, dem Einsatzleiter im Landkreis und Veronika Schmöller, Dorfhelferin, entgegennahmen. Durch diese Spende kann der Verein vielen in Not geratenen Familien helfen, ihren Alltag auch in schwierigen Situationen zu meistern.