5.11°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 21. September 2019 · 02:42 Uhr
 
 
 

Pergola in luftiger Höh

Knifflige Lösung fordert das Richter-Team

Kreativer Kopf der Bauelemente Richter GmbH: Schreinermeister Stephan Absenger (Foto: öxler)

Viele Bilder von der Baustelle, aber etwas ganz  Wichtiges ist nicht zu sehen: der Kran, der die Arbeiten an der gewünschten Überdachung dieser Loggia überhaupt ermöglicht hat. Und auch die Fotos vom Bau dieser speziellen Pergola wären ohne ihn ein Wunsch geblieben. gut, an sich ist der Wunsch nach einem Vor- oder Anbau, über den eine Terrasse beschattet werden kann, beispielsweise, nichts Außergewöhnliches. Als »große Schwester« der Markise überzeugt sie vor allem, weil sie ganzjährig, also auch bei Regen und Schnee Schutz fürs Freiluftwohnzimmer bietet. 
Der Wunsch seiner Kunden nach einer Pergola sei also zunächst mal nicht überraschend für ihn gewesen, meinte Schreinermeister Stephan Absenger. Doch als er dann erfahren habe, dass sie einer Loggia im Dachgeschoss Sonnen- und Wetterschutz geben solle, sei er hellhörig geworden. Mehr noch, als er nach dem Ausmessen habe feststellen müssen, dass die vorgegebene lichte Höhe dafür eigentlich nicht ausreichend war. Zumindest nicht, wenn die Bewohner der Dachwohnung nicht nur in gebückter Haltung ihre Loggia nutzen wollten. So locker er mir davon erzählte, so einfach war die Realisierung aber nicht. Die Planung habe ihm schon einiges Kopfzerbrechen bereitet, gab er zu. Doch – er habe eine Lösung gefunden, die allen Sicherheitsanforderungen genügt, aber auch seine Auftraggeber mehr als zufrieden stellte. Sein Trick, die mangelnde Höhe auszugleichen: den rückwärtigen Teil der Pergola nicht wie üblich an die Hausmauer zu montieren, sondern mittels Ständern – wie auf den Bildern gut zu erkennen ist – auf die Dachfläche zu setzen. Einfach genial oder genial einfach? Das liegt meines Erachtens im Auge des Betrachters, zeigt mir aber einmal mehr, dass individuelle Beratung und persönliche Betreuung von Interessenten und Kunden bei den Richter Bauelemente-Profis keine leere Worthülsen sind. Und, dass die Loggia-Besitzer von ihrer neuen, nein exklusiven Pergola erzählen und das Richter-Team weiterempfehlen werden, na da bin ich mir sicher. Aber halt… klingt jetzt fast so, als stehe der Dachauer Handwerksbetrieb ausschließlich für Pergola-Konstruktionen. Nein, im Verlauf meiner Stippvisite bei der Rudi Richter GmbH zeigte mir Mitgeschäftsführer Stephan Absenger nicht nur diese, zugegebenermaßen besondere Baumaßnahme, sondern begleitete mich auch durch die etwa 800 Quadratmeter umfassende Ausstellungshalle. Nicht, weil wir beide nichts Besseres zu tun hatten, nein, weil er mir zeigen wollte, wo und wie er die ständige Fenster- und Türenausstellung Öffnungszeiten unter www. bauelemente-richter.de/index.php/ausstellung – Anm. d. Red.) jetzt nach und nach neu und aus seiner Sicht ansprechender gestalten möchte: hier im Eingangsbereich ein neuer Boden… dort eine Garage, um die Garagentore eins zu eins zeigen zu können… der Wintergartenbereich auffallender dadurch… Ja, auch den Fenstern, eigentlich ja die Hauptprodukte ihrer Bauelemente-Range, mehr Raum zu widmen… Der erste Schritt, wie ich sah, war bereits getan: Eine Reihe neuer Innentür-Modelle, samt und sonders neu in Farbe und Oberflächenstruktur, deutet leicht den veränderten Stil im Richter-Ausstellungskonzept jetzt schon an. Bin gespannt, wie das Richter-Team Fenster, Türen & Co. namhafter Hersteller, nach dem Schritt-für-Schritt-Umbau, präsentieren wird. Lassen sich bestimmt was einfallen… um ihre Qualitätsprodukte und Servicequalität ins rechte Licht zu rücken.