26.28°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 20. July 2018 · 21:54 Uhr
 
 
 

Fünf Einsätze mit vier Brandalarmen

Aufgrund eines Zimmerbrandes in der Lederergasse wurde die Feuerwehren Dachau und Günding alarmiert. (Foto: FF Dachau)

Am Dienstag, den 10. Juli, wurde die Freiwillige Feuerwehr Dachau zu fünf Einsätzen alarmiert, vier davon waren Brandalarme.

Um 4.32 Uhr startete der Tag mit einem Mülltonnenbrand in der Krankenhausstraße. Die große Mülltonne wurde mit dem Schnellangriffsschlauch abgelöscht.

Kaum zurück im Gerätehaus hieß um 5.11 Uhr die Meldung »Pkw-Brand, Krankenhausstraße«. Keine hundert Meter vom vorherigen Einsatzort entfernt, brannte ein BMW. Ein Atemschutztrupp löschte den brennenden Motorraum mit dem Schnellangriff.

Vier Stunden später forderte die Kripo die Feuerwehr zum Abklemmen der Batterie an dem Brand-Pkw an.

Um 13.13 Uhr wurde die Drehleiter nach Hebertshausen gerufen. Dort hatte die Brandmeldeanlage in einem Gebäude ausgelöst, vermutlich durch Zigarettenrauch.

Der Nachmittag verlief dann ruhig, bis um 17.51 Uhr sämtliche Funkmeldeempfänger der Ehrenamtlichen der Dachauer Feuerwehr sowie der Kameraden aus Günding auslösten. In der Lederergasse wurde ein Zimmerbrand gemeldet. Zum Glück waren »nur« Speisen angebrannt und die Einsatzkräfte mussten nicht eingreifen.