5.33°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 9. December 2018 · 22:37 Uhr
 
 
 

Ein voller Erfolg

Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr

Rund 3.000 Gäste kamen zur Feuerwehr am Tag der offenen Tür. (Foto: FF Dachau)

Rote Autos im Hof, voll besetzte Biergarnituren in der Fahrzeughalle, Flammen im Innenhof, kleine und große Besucher im ganzen Gerätehaus und dazu blauer Himmel und Sonnenschein. Etwa 3.000 Besucherinnen und Besucher kamen im Lauf des Tages in den Fritz-Müller-Weg, zeigten ihr Interesse an der Arbeit der Feuerwehr und machten die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg.

Mit enormem Aufwand hatten die Ehrenamtlichen das Gerätehaus und ihre Gerätschaften auf die Besucher vorbereitet und etliche interessante Aktionen und Vorführungen geplant. Neben dem Feuerlöschtrainer, an dem jeder eigenhändig ein Feuer löschen konnte, durften alle Interessierten zum Beispiel durch die Atemschutzübungsanlage kriechen, auf der Endlosleiter steigen und sich die verschiedenen Einsatzfahrzeuge mal aus der Nähe beziehungsweise von innen ansehen. Stündlich wurden Besuchergruppen durch das Haus geführt und die verschiedenen Räume und Bereiche vorgestellt, daneben gab es ganztägig Infos über die Jugendfeuerwehr, Rauchwarnmelder sowie die Integrierte Leitstelle und die telefonische Laienreanimation.

Über den Tag verteilt absolvierten die Kameradinnen und Kameraden verschiedene Übungseinsätze, zum Beispiel die Personenrettung nach einem Unfall zwischen einem Pkw und einem Lkw, mittels der Drehleiter oder bei einem Zimmerbrand. Die Übungen wurden fachmännisch moderiert und auf jeweilige Gefahren hingewiesen beziehungsweise Handlungstipps für jedermann hingewiesen.

Für das leibliche Wohl sorgten etliche Helferinnen und Helfer und so waren die über dreißig Biergarnituren in der Fahrzeughalle ganztägig sehr gut besetzt.

Die Doppelspitze der Feuerwehr, sowohl die Kommandanten, als auch die Vereinsvorsitzenden, waren mit der Veranstaltung vollends zufrieden. Sie bedankten sich beim Organisationsteam sowie allen Vereinsmitgliedern und ihren Angehörigen, die zum reibungslosen Gelingen beigetragen haben, vor allem aber bei allen Besuchern für ihr Interesse. Ein paar waren so überzeugt von der wichtigen Arbeit der Feuerwehr, dass sie gleich einen Aufnahmeantrag auf fördernde Mitgliedschaft unterschrieben haben.