17.21°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 20. August 2018 · 03:15 Uhr
 
 
 

Ein gemeinsamer Wintersporttag

Inklusions-Skitag der Dachauer VR Bank

Die Jugendlichen aus der Johannes Neuhäusler-Schule mit den Mitarbeitern der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG in Oberaudorf. (Foto: VR Bank)

Mit dem Snowboard über die Piste zu gleiten oder mit dem Schlitten die Rodelbahn hinunterzusausen war für die Jugendlichen aus der Johannes-Neuhäusler-Schule auch heuer wieder ein Riesenspaß. 33 Kinder und Jugendliche aus dem Franziskuswerk Schönbrunn unternahmen mit ihren Betreuern und zehn Mitarbeitern der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG einen Tagesausflug nach Oberaudorf zum Skifahren, Snowboardfahren und Schlittenfahren.

Der Inklusions-Skitag wird seit einigen Jahren von der Dachauer Genossenschaftsbank veranstaltet und geht auf eine Idee von Bankvorstand Thomas Höbel zurück: »Es ist schön, die Fortschritte zu beobachten und zu spüren, wie die Jugendlichen ein neues Körpergefühl erleben und ein Stückchen Freiheit und Lebensfreude gewinnen. Auch die Unterstützung seitens der Hocheckbahn, die das Gelände vergünstigt zur Verfügung stellt, und des Skiverleihs bei Sport Brosig machen den Ausflug zu einem gelungenen Tag«.

Beteiligt am Inklusions-Skitag sind jedes Jahr auch die Bergfreunde des TSV Velden 1890 e.V., in dem Thomas Höbel Mitglied ist.

Ein unvergessliches Erfolgserlebnis hatten die Schlittenfahrer. Weil die Piste wegen der Schneeverhältnisse für sie gesperrt war, brausten sie die große Rodelbahn hinunter. Das war für alle ein neues Erlebnis. Marketingleiter Martin Richter freute sich: »Die Schlittenfahrer sind heuer über sich selber hinausgewachsen«.

Am Ende des Skitages wurden alle Urkunden und Medaillen ausgezeichnet.