18°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 21. June 2018 · 00:27 Uhr
 
 
 

Brandschutz beim Volksfest

Herausforderung für die Dachauer Feuerwehr

Die Politprominenz besuchte die Wiesenwache der Dachauer Feuerwehr. (Foto: FF Dachau)

Wie jedes Jahr stellt das Dachauer Volksfest immer eine besondere Herausforderung für die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Dachau dar. Heuer gilt es wieder an zehn Volksfesttagen plus Blechblos'n-Tag und politischem Abend eine sechsköpfige Sicherheitswache zu stellen, teilweise in zwei Schichten pro Tag, die während der »fünften Jahreszeit« für Notfälle bereitsteht.

Bestandteil der Wachschichten sind regelmäßige Kontrollgänge über den Festplatz und durch die Zelte, um die Freihaltung und Nutzbarkeit der Notausgänge und Rettungswege zu überprüfen. Am Donnerstag vor dem Fest erfolgte bereits der obligatorisch Rundgang, bei welchem neben den Hydranten und Sicherheitseinrichtungen unter anderem auch die Strom- und Gasanschlüsse der Zelte und Fahrgeschäfte in Augenschein genommen wurden.

Für das Feuerwerk wird die Sicherheitsmannschaft deutlich erweitert, zusätzlich 35 Kameradinnen und Kameraden postierten sich rund um das Schloss wo das Feuerwerk abgeschossen wird und acht Mann blieben im Gerätehaus auf Abruf. Insgesamt wird die Freiwillige Feuerwehr Dachau während des Volksfestes wieder über 650 Stunden Sicherheitswache ableisten.