23.8°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 17. August 2019 · 14:40 Uhr
 
 
 

280 Gäste bei der 25-Jahrfeier

Schützengesellschaft Alt Dachau e.V. feiert Jubiläum

Ihr 25-jähriges Bestehen feierte die Schützengesellschaft Alt Dachau e.V. (Foto: Robert Gasteiger)
 

Am letzten Samstag konnte die Schützengesellschaft Alt Dachau ihr 25-jähriges Jubiläum feiern, denn der Verein entstand im Jahre 1990.

Es trafen sich sporadisch einige Schützen und es wurde ab 1991 beschlossen einen Verein aufzuziehen, der sich in erster Linie dem Brauchtum um das Schützenwesen widmet,1997 erfolgte der Eintrag als e.V. im Vereinsregister. Inzwischen ist der Verein stattlich gewachsen und konnte das 25-jährige Jubiläum feiern.

Es sind noch alle Vorstandsmitglieder aus der Gründerzeit im Amt, was ein harmonisches Miteinander im Verein bezeugt. Schützenmeister Ludwig Gasteiger, 1. Vorstand Robert Gasteiger und 2. Vorstand Stefan Schmidhofer konnten rund 280 Gäste begrüßen.

Begonnen haben die Feierlichkeiten mit einer Feldmesse an der Hofkapelle Günding mit Pfarrer Steindlmüller aus Olching, der in Dachau Kaplan war. Gestaltet wurde die Messe von den Schönbrunner Sängern und dem Albersbacher Dreigesang. Es waren Vertreter des Schützengaues Dachau, Bezirksschützenmeister Alfred Reiner mit Willi Lamm und weitere Ehrengäste, darunter Oberbürgermeister Florian Hartmann, Landrat Stefan Löwl, Bürgermeister Simon Landmann, Bergkirchen, Landtagsabgeordneter Anton Kreitmair, Kreisheimatpflegerin Dr. Birgitta Unger–Richter, Sylvia Podewills von Dachau AGIL, Dr. Edgar Forster, stellvertretender Landrat und viele weitere Vertreter der Politik und des Ehrenamtes anwesend.

Die Musikalische Umrahmung übernahm Helmut Reischl aus Indersdorf mit seinen Musikanten Heinz Riedlbeck, Harmonika und Sigi Heigl, der seine Drehorgel zum Klingen brachte. Von den Vereinen waren die Königlich-priviligierten Feuerschützen, die Schützengesellschaft Einigkeit Etzenhausen und die Dachauer Soldaten und Reservistenkameradschaft mit Fahnen anwesend. Eine Fahnenabordnung mit einigen Mitgliedern der Dachauer D'Ampertaler war ebenfalls unter den Gästen.

Zwei besondere Einlagen brachten die Trachtler aus Glonn bei Indersdorf, die traditionelle Plattler zum Besten gaben und Melanie Ullmann von Trachten Ullmann, die eine kleine Modenschau mit schönen Dirndln aus ihrer Kollektion zeigte.

Für das leibliche Wohl sorgte die Metzgerei Eberle aus Karlsfeld und Getränke Buchner aus Dachau. So konnte ein ebenso harmonisches wie traditionelles Fest gefeiert werden.