-0.83°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 16. December 2018 · 22:44 Uhr
 
 
 

230 Lebensretter

Viele Dachauer kamen zur Blutspende

230 Dachauer gingen zur Blutspende und können damit Leben retten. (Foto: BRK)

Die Bereitschaft der Dachauer Blut zu spenden ist groß. An zwei Tagen suchten rund 230 Menschen das Rotkreuzhaus in Dachau auf, um mit ihrer Blutspende im Ernstfall ein Leben zu retten. Der stellvertretende Bereitschaftsleiter Dieter Ebermann blickte zufrieden auf die belegten Liegen, auf denen die Spender hinter den Abschirmungen routiniert und freundlich betreut wurden. Die beiden Teamleiter Nadine Hettrich und Philipp Sosna hatten ein Team aus rund zehn ehrenamtlichen Helfern zur Unterstützung der Mitarbeiter des Münchner Blutspendedienstes koordiniert.

Zu den Spendern gehörte auch Anja Schmirler. »Ich gehe seit zehn Jahren regelmäßig zur Blutspende, weil ich es gut finde auf dieses Weise anderen zu helfen«, so die Dachauerin. Auch der ehrenamtliche BRK-Mitarbeiter Lajos Egeresi nutzte die Gelegenheit. »Meine letzte Blutspende liegt viele Jahre zurück«, sagte der Dachauer. Gunda Ammon vom Blutspendedienst war zufrieden. »Es läuft super«, sagte sie.

Als Dankeschön erhielten die Spender vom BRK Dachau zur Stärkung Getränke und warme Verpflegung sowie ein kleines Präsent, beispielsweise ein Glas Honig aus dem Dachauer Landkreis oder ein Produkt von UNSER LAND.