18°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Thursday, 21. June 2018 · 00:38 Uhr
 
 
 

»Traum und Wirklichkeit«

Havermann-Ausstellung vom 14. Juni bis 13. Juli in der VR Bank

»Kunst und Bank« präsentiert Paul Havermann in der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG. (Foto: VR Bank)
 

Mit Paul Havermann präsentiert die Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG in ihrer Reihe »Kunst und Bank« einen der bekanntesten Künstler in Dachau und im Landkreis. Seit vielen Jahren unterhält Paul Havermann ein Atelier in Stetten bei Schwabhausen, das zum kleinen Kunstzentrum geworden ist. Er ist aktives Mitglied der Künstlervereinigung Dachau (KVD) und Gründungsmitglied des Architekturforums Dachau. Er ist ein Schüler von Prof. Rudi Tröger an der Akademie der bildenden Künste in München. Als Kunstpädagoge an den beiden Dachauer Gymnasien unterrichtete er Generationen von Schülern.

In seiner Ausstellung »Traum und Wirklichkeit« präsentiert Paul Havermann aktuelle Bilder mit Landschaften, Porträts und Stillleben. Im Zentrum stehen großformatige abstrakte Gartenbilder, in denen sich die Farbe wie ein Feuerwerk auf der Leinwand gebärdet. Die Kompositionen verwandeln die Ausstellungsfläche für vier Wochen in eine malerische Gartenlandschaft. In seinen lebensfrohen Gemälden teilt uns Havermann etwas Wichtiges mit: Im Erleben der Kunst werden wir uns unserer menschlichen Existenz, ihrer Einzigartigkeit aber auch ihrer Vergänglichkeit bewusst.

Paul Havermann wurde 1951 in Dachau geboren. Als aktives Mitglied gestaltet er seit 1983 das Leben der Dachauer Künstlervereinigung mit. Das erste Atelier unterhielt er von 1977 bis 1984 in der Wieningerstraße in der Dachauer Altstadt. 1995 bezog er das Atelier in der Alten Schreinerei in Stetten bei Schwabhausen. 1997 war er Gründungsmitglied des Architekturforums Dachau.

Seit Jahrzehnten gehört es zur Tradition der Volksbank Raiffeisenbank Dachau eG die Kunst und Kultur in der Region zu fördern. Der Dachauer Kunstmaler Richard Huber (1902-1982) legte 1949 den Grundstein der Gemäldesammlung, die seitdem vom Bankhaus kontinuierlich weitergeführt wird. Mit der Reihe »Kunst und Bank« setzt die Dachauer Genossenschaftsbank seit 2011 die Kunstförderung in der Gegenwart fort, mit dem Anliegen seinen Kunden und allen Kunstinteressierten neue Impulse zu bieten, dem eigenen Wirtschaftsraum etwas zurückzugeben und eine Diskussion anzuregen