23.8°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 17. August 2019 · 14:39 Uhr
 
 
 

Mysteriöser Fund

Nicht schlecht staunte ein Landwirt beim Umackern seines Feldes, als er plötzlich einen länglichen, stark verrosteten Gegenstand im Boden fand. Da er sich nicht sicher war ob es sich um eine alte Bombe oder möglicherweise nur um eine verrostete Gasflasche handelte, rief er richtiger Weise umgehend die Polizei. Da auch die Beamten von der PI Dachau nicht sicher ausschließen konnten, dass es sich um ein mögliches Kampfmittel handelt, wurden Spezialisten aus München angefordert.

Die herbeigeeilten Beamten des Sprengkommandos bestätigten nach Begutachtung des Fundstücks, dass es sich bei dem Gegenstand um das Kampfmittel »Rocket« handelt, einen amerikanischen Raketenwerfer aus dem zweiten Weltkrieg. Die Spezialisten packten das Triebwerk, von dem keine Gefahr mehr ausging, unvermittelt ein und werden es demnächst einer weiteren Untersuchung unterziehen.

Grundsätzlich gilt: Selbst scheinbar handhabungssichere Kampfmittel nicht berühren, keine Verpackungen öffnen und den Zugriff durch Unbeteiligte verhindern! Informieren Sie bei solchen Funden immer unverzüglich die Polizei!