-5.35°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Sunday, 20. January 2019 · 12:22 Uhr
 
 
 

ImPuls-Abend

»Verändert, vergesslich, verwirrt?« Über gelingende Kontakte mit demenzerkrankten Menschen Info und Schulung für ehrenamtlich Tätige, Pflegende Angehörige und engagierte Menschen im Kontakt mit Menschen. In Bayern leben derzeit mehr als 240.000 Menschen mit einer Demenzerkrankung. In der Altersgruppe der über 90-Jährigen weist heute schon mehr als jede dritte Person dementielle Symptome auf.

Hier in der Gemeinde und damit natürlich auch in unserem (Arbeits-) Alltag wird das Thema Demenz immer präsenter. Es kann also künftig zum Alltag gehören, dass man zum Beispiel in der Arbeit mit vergesslichen oder verwirrten Menschen zu tun haben wird. Oder es gibt vielleicht im eigenen privaten Umfeld, im Freundeskreis oder in der Familie, einen demenzerkrankten Angehörigen. Wie kann damit leichter umgegangen werden?

Hier ist es gut, einmal Informationen einzuholen und die kompetenten Anlaufstellen zu kennen. Es wird herzlich eingeladen, sich zu informieren und Eindrücke zu bekommen, wie man selbst demenzerkrankten Frauen und Männern leichter begegnen kann: Sabine Tschainer von »aufschwungalt«, Gerontologin und Demenz-Spezialistin wird grundlegende Informationen zum Begegnen mit den Betroffenen vermitteln. Ihre persönlichen Fragen sind dabei herzlich willkommen.

Termin : Freitag, den 30. November 17 bis 19.30 Uhr

Die Veranstaltung findet im Bruggerhaus, Römerstr. 3 statt. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 Personen begrenzt. Anmeldung bei Ute Hönle, Sozialbüro, Telefonnummer : 08131-27 315 25, E-Mail: ute.hoenle@bergkirchen.de