23.8°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Saturday, 17. August 2019 · 15:01 Uhr
 
 
 

Für ein warmes Willkommen

444 Kleidungsstücke für den Helferkreis Asyl

Andreas Kreuzmair (re) bei der Übergabe der Kleiderspende an die freiwilligen Helfer in Bergkirchen. (Foto: Kupfer & Sohn)

Das Familienunternehmen Kupfer & Sohn, Lieferant der Gastronomie in München und dem Münchner Umland, unterstützt seit vielen Jahren soziale Einrichtungen in der Region. Letzte Woche freute sich der Helferkreis Asyl in Bergkirchen über die Spende von 444 Kleidungsstücken für neu ankommende Flüchtlinge.

»Auch nach vielen Tagen wird der Flüchtlingszustrom in unsere Region kaum kleiner. In Kürze werden die ersten Flüchtlinge in die neue Traglufthalle nur wenige Meter von unserem Unternehmenssitz einziehen. Wir wollen mit unserer Spende einen kleinen Beitrag zur Unterstützung der Asylsuchenden leisten«, erklärt Andreas Kreuzmair, Prokurist bei Kupfer & Sohn.

Im Rahmen der unternehmenseigenen Nachhaltigkeitsstrategie spielen soziales und gesellschaftliches Engagement beim Familienunternehmen Kupfer & Sohn seit vielen Jahren eine große Rolle. Viele Mitarbeiter haben ihren Kleiderschrank geplündert und gut erhaltene oder neue Winterkleidung, Schuhe, Decken und Sporttaschen für junge Männer gespendet. Die gesammelten Kleidungsstücke wurden anschließend in die Kleiderkammer des Helferkreises Asyl in Bergkirchen gebracht und von den freiwilligen Helfern freudig entgegen genommen. »Wir bedanken uns beim Asyl-Helferkreis für die engagierte Arbeit und natürlich bei unseren Mitarbeitern für die tolle Spendenbereitschaft«, freut sich Kreuzmair.