2.88°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Wednesday, 11. December 2019 · 13:47 Uhr
 
 
 

Ein Termin mit Tradition

Zünftiges Handwerkertreffen mit Ulrich Dachs

Kreishandwerksmeister Ulrich Dachs (3. von li) begrüße seine Gäste herzlich und freute sich über das zahlreiche Erscheinen. (Foto: Andreas Förster)

Der Vorstand der Kreishandwerkerschaft Dachau lud seine Mitglieder zum zünftigen Biergarten-Treffen ins Gasthaus Pfeil. Ein Termin mit Tradition, immer am letzten Montag im Juli.

Ein lauer Sommerabend, der Himmel wie gemalt in dunklem Blau und Orange, Das Treffen lockte Maler, Metaller, Metzger, Schreiner, FriseurInnen, Kfz- und Hausmeister sowie mit MdL Anton Kreitmair (CSU) auch einen Landwirtschaftsmeister aus dem Landkreis in den Gasthof, viele brachten ihre Partner mit. Dass man wegen des drohenden Gewitters auf die überdachte Terrasse ausweichen musste, tat der Stimmung keinen Abbruch.

Bei Bier und deftiger Hausmannskost gab es wie üblich keine offiziellen Reden des Vorstands, wohl aber manche engagierte Diskussion über die Zukunft des Handwerks, die Hintergründe des Lehrlingsmangels und was getan werden sollte, um das Handwerk wieder attraktiver zu machen. Denn – und darin waren sich alle einig: Das Handwerk hat noch immer goldenen Boden.

Kreishandwerksmeister Ulrich Dachs begrüßte jeden Gast mit Handschlag und ein paar freundlichen Worten. Im Gespräch mit dem KURIER lobte er die konstruktive Atmosphäre dieses Treffens. »Unter unseren Mitgliedern gibt es kein Konkurrenzdenken«, versicherte er, »wir wollen alle etwas bewegen im Landkreis«.