15.28°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Friday, 19. October 2018 · 18:12 Uhr
 
 
 

Neuzugang beim FC Pipinsried

Julien Schwarzer

Roman Plesche, Vater Mark Schwarzer, Julien Schwarzer Garcia, Uli Bergmann, TW Trainer Niko Sternberg (von li) (Foto: FC Pipinsried)

Nach der langwierigen Verletzung von Sebastian Hollenzer musste der FC Pipinsried einen neuen Torhüter verpflichten. Sie entschieden sich für den nicht ganz unbekannten 18-jährigen Julien Schwarzer Garcia, der ab sofort dem Kader des FC Pipinsried zugehörig ist.

Julian ist der Sohn des ehehmaligen australischen Rekordnationalspielers Mark Schwarzer. Er besitzt vier Staatsbürgerschaften, unter anderem auch die deutsche. Er durchlief die Jugendmannschaften des englischen Erstligisten FC Fulham und trainierte dort zuletzt regelmäßig bei der ersten Mannschaft mit. Der FC Pipinsried ist jetzt auch in London (Fulham) bekannt. Vater Mark Schwarzer arbeitet dort für einen Sportsender. Er ist weiterhin mit dem FC Fulham sehr verbunden. Vater Mark Schwarzer hat sich für das ein oder andere Heimspiel in Pipinsried angekündigt. Vielleicht wird in Zukunft eine Kooperation mit dem FC Fulham entstehen.