27.12°C

Kurier Dachau - Das Wochenblatt für Dachau
 
Monday, 24. June 2019 · 19:19 Uhr
 
 
 

Kaffee und Tee für Pendler

500 Tassen von der BRK Bereitschaft Altomünster

Pendler Christian Strobl am BRK-Kaffeestand mit Andrea Deeg. (Foto: BRK Dachau)

Gerne nahm Christian Strobl den Becher mit heißem Kaffee frühmorgens am Bahnsteig in Altomünster entgegen, während er auf seine S-Bahn wartete. »Ich finde es gut, die Wartezeit mit einem warmen Getränk zu überbrücken. Bei der Kälte tut der Kaffee gut«, sagte Christian Strobl.

In den Kaffeekannen aus der BRK-Feldküche bereiteten Andrea Deeg und weitere acht ehrenamtliche Helfer der Bereitschaft des BRK in Altomünster von 4.30 Uhr bis 8 Uhr Kaffee für die Erwachsenen und Tee für die Kinder zu. An drei Wochentagen schenkten die BRK-Mitglieder an die vielen Pendler kostenlosen heißen Kaffee aus. Schon am ersten Morgen wurden rund 500 Portionen Kaffee und Tee verteilt.

Mit dieser Aktion machte die Bereitschaft Altomünster in der Bürgerschaft auf sich aufmerksam. »Wir wollen zeigen, dass das BRK kein ‚kalter Kaffee‘ ist, vor allem aber möchten wir Helfer werben, die sich auch als Rotkreuzler engagieren wollen, beispielsweise im HvO-Dienst, im Verpflegungsdienst oder bei den Sanitätsdiensten«, erläuterte der Bereitschaftsleiter Benedikt Jung. »Der Zusammenhalt bei uns ist sehr groß«, so Jung.

Die Bereitschaft Altomünster hat 30 ehrenamtliche Mitglieder, die auch als Helfer vor Ort für die Erstversorgung bis zum Eintreffen des Notarztes oder des Rettungsdienstes sorgen. Seit mehr als 80 Jahren sind freiwillige Mitbürgerinnen und Mitbürger in der Marktgemeinde ehrenamtlich als Rotkreuzler für ihre Mitbürger da. Im vergangenen Jahr wurde ein Förderverein zur Unterstützung der ehrenamtlichen Rot-Kreuz-Arbeit in Altomünster gegründet.